Herzlich Willkommen beim SV Eintracht Fockendorf

Vorschau Männer

So, 26.11., 12.00: Bsv Paitzdorf - SG Fockendorf/Serbitz-Thräna I
So, 04.12., 14.00: Sv Einheit Altenburg - SG Fockendorf/Serbitz-Thräna I
Sa, 10.12., 14.00: SG Fockendorf/Serbitz-Thräna I - SG Monstab/Starkenberg
Sa, 04.03., 15.00: SG Altenhain / Hohnstädter II - SG Serbitz-Thräna/Fockendorf II


Vorschau Nachwuchs

C-Jun., So, 27.11.,11.00:
SG Fockendorf/Serbitz/Borna III - SG Pegau/Elstertrebnitz/Groitzsch


C-Jun.: Gastgeber hatte Chancenplus und erzielte den entscheidenden Treffer

SG Großbothen/Sermuth/Zschadraß - SG Fockendorf/Serbitz/Borna  1:0 (0:0)

(21.11.2022)  Mit Personalproblemen und bei Temperaturen um den Gefrierpunkt mussten wir uns knapp geschlagen gegeben ...
>> Spielbericht


I. Mannschaft

LSV 1889 Altkirchen - SG Eintracht Fockendorf / Serbitz-Thräna I  0:2 (0:0)

(06.11..2022) Beim punktlosen Tabellenletzten zu spielen, ist meist nicht die dankbarste Aufgabe. Auch unser Auftritt war nicht unbedingt der beste. In der ersten Hälfte war unser Spiel zu behäbig. Zu wenig Laufarbeit ohne Ball und immer wieder der Versuch, alles spielerisch zu lösen, anstatt schnell über die Außen und zielstrebig zum Abschluß zu kommen. So hielten wir Altkirchen im Spiel und diese erarbeiteten sich auch die eine oder andere Kontermöglichkeit. So blieb es bis zum Wechsel torlos.

Nach der Pause ging allerdings ein Ruck durch die Mannschaft. Jetzt überspielten wir das Mittelfeld schneller und kamen auch sofort zu Abschlüssen. Als nach einer Mehrfachchance der Ball endlich im gegnerischen Tor lag, hatte der Linienrichter etwas einzuwenden. Er sah eine vermeintliche Torwartbehinderung. Bis zum erlösenden Führungstreffer hatten wir durch Matthias Arlt, Alex Gräfe und John Rößner mehrere Möglichkeiten. Allerdings stand sowohl Pfosten als auch die Latte diesem im Wege. Maximilian Kniese lief kurz nach seiner Einwechslung ebenfalls allein auf den Altkirchener Torwart zu, scheiterte aber. In der 69. Minute fast die Kopie dieser Aktion. Wieder schnappte sich Max Kniese den Ball und marschierte Richtung Altkirchener Tor. Diesmal behielt er aber die Übersicht und überwand Kostka ziemlich sehenswert. Kurz vor dem Ende konnte sich auch Alex Gräfe noch feiern lassen. Er behauptete den Ball an der Strafraumgrenze und stellte mit einem Schuß ins lange Eck den Endstand her. Tim Schakowetz hatte kurz darauf noch die Möglichkeit zum dritten Treffer, verfehlte aber das Tor knapp

Am Ende wurde die Pflichtaufgabe erfüllt und nun haben wir erstmal die Möglichkeit, die beiden spielfreien Wochen zu nutzen, um kleinere Plessuren auszukurrieren und ordentlich zu trainieren.

AN


Verstärkung gesucht!

Wir suchen Jungs und Mädels - egal welchen Alters -  die Lust auf Fußballspielen haben.


Fußnote

,,Nach meiner Familie, ist die Eintracht das Größte!"

Marco Russ

(Eintracht Frankfurt)

 


Sponsoren
Autoservice Tietze
Bitburger Braugruppe
Böhm Anlagenbau
R+V Generalagentur Altenburg
Böhm Anlagenbau
Böhm Anlagenbau
Facebook
Facebook