Herzlich Willkommen beim SV Eintracht Fockendorf

Vorschau Männer

Sa, 22.09., 15.00: SG Fockendorf/Serbitz-Thräna I - Fc Altenburg II

So, 23.09., 15.00: SG Serbitz-Thr./Fockendf. II - Fortuna Neukirchen II


Vorschau Nachwuchs

C-Jun., Sa, 22.09., 10:30: SG Fc Thüringen Weida - SG Fockendorf/Windischl.

D-Jun., So, 23.09., 10:30: Sv Osterland Lumpzig - SG Fockendorf/Windischl.


D-Junioren: Unnötige Niederlage

SG Fockendorf/Windischleuba - SG Sv Schmölln 19313   1:3 (0:2)

(19.09.2018) Nach zwei vermeidbaren Gegentoren in der Anfangsphase wurden wir gleichwertig, scheiterten aber mehrfach an der Schmöllner Torhüterin ...

>> Spielbericht


C-Junioren: Auch zuhause souverän

SG Fockendorf/Windischleuba - SG Hohenleuben   10:0 (5:0)
(19.09.2018) Auch wenn die Abwehr zu Beginn noch etwas wacklig agierte, ging nach vorn umso besser die Post ab. Mit sehenswerten Spielzügen und schönen Toren, die anfangs genau zum richtigen Zeitpunkt fielen, wurden die Gäste deklassiert. In die Torschützenliste durften sich Niclas Bünger (3), Luca Neinert (2), Hannes Kerscher (2), Tobias Werner (2) und Tim Schakowetz eintragen. 


I. Mannschaft: Punkt beim Tabellenführer

Post SV Gera I - SG SV Eintracht Fockendorf I  1 :1 (1:1)

(15.09.2018) Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung kehrte die Eintracht mit einem verdienten Punktgewinn vom Tabellenführer zurück. Schon nach drei Minuten verwandelte Nick Peters einen vom Geraer Torwart an Philipp Gerth verschuldeten Foulelfmeter sicher. Allerdings hielt die Führung nur bis zur 20. Minute. Leucht nutzte eine Unaufmerksamkeit in unserer Abwehr zum Ausgleich. Nun entwickelte sich ein gutklassiges Kreisligaspiel. Gera hatte mehr Ballbesitz, Focke die hochkarätigeren Chancen (N. Hofmann, M. Kniese, Ph. Gerth).

Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild. Als der souveräne Schiedsrichter Huke einen schon gegebenen Elfer für die Gastgeber zurücknahm, kam auch ein wenig Glück dazu. Kurz vor Schluß konnte sich Steven Neidnig in unserem Tor noch mehrmals beweisen und sicherte mit seinen Paraden den Punkt. Im Vergleich zur Vorwoche gab es eine deutliche Leistungssteigerung, die es in den folgenden Spielen zu bestätigen gilt.

AN


Alte Herren

FSV Berga  -  SG SV Eintracht Fockendorf/ Serbitz Thräna  3:8 (2:4)

(07.09.2018) Die Eintracht-Oldies waren in diesem Spiel  klar die bessere Mannschaft und führten schon zur Pause durch Tore von Nico Fiegl (2), Arndt Nestler und Wolle Schnell deutlich. Berga konnte zwar immer wieder verkürzen, brachte aber den Eintrachtsieg eigentlich nie in Gefahr.

Nach der Pause zeigte Thomas Müller seine Torgefahr und erzielte weitere vier Treffer.

Steffen Heyne überzeugte bei seinem ersten Einsatz für die AHs der SG in der zweiten Halbzeit als Torwart im Eintracht-Kasten.

>> Spielplan


Verstärkung gesucht!

Wir suchen Jungs und Mädels - egal welchen Alters -  die Lust auf Fußballspielen haben.


Fußnote

,, mit 0:0 geht's los und zu Beginn spielen elf gegen elf "

Klaus Hermann

ehemaliger Trainer der ersten Mannschaft


Sponsoren
Thräna Bau
Autoservice Tietze
Bäckerei Schulze
Bitburger Braugruppe
Böhm Anlagenbau
Böhm Anlagenbau
Getränke Patzelt
R+V Generalagentur Altenburg
R+V Generalagentur Altenburg
Facebook
Facebook